Top 10: In diesen Städten lebt es sich als Student am besten

London, Paris, Mailand - nein, in diesem Artikel soll es nicht um die angesagtesten Mode-Metropolen der Welt gehen. Auch, wenn es auf den ersten Blick so aussieht, aber diese Mega-Städte sind auch aus anderen Gründen lohnenswerte Ziele.

Es macht sich schon nicht schlecht im Lebenslauf, wenn man in New York, Oxford oder Tokio studiert hat, allerdings hat schlichtweg nicht jeder die Möglichkeit, ins Ausland zu gehen, um dort sein Dasein zu fristen. Obwohl Chefs immer mehr Wert auf Auslandserfahrungen legen, ziehen es viele Studenten weiterhin vor, in der Heimat zu studieren.

Und das mit Fug und Recht. Schließlich gibt es auch hier etliche Unis, die sich im internationalen Vergleich sehen lassen können. Wenn sich die Alma Mater dann auch noch in der Lieblingsstadt befindet, ist die Welt doch in Ordnung. Wir haben uns mal auf die Suche begeben und nach den schönsten Uni-Städten Deutschlands Ausschau gehalten. Das ist unsere Top 10.

Münster

Auf den ersten Blick ist es vielleicht verwunderlich, dass Münster in dieses Ranking mit aufgenommen wird, auf den zweiten Blick ist die Sache aber ganz klar. Münster gilt als Studentenstadt. Knapp jeder 6. der 300.000 Einwohner ist Student. Besonders wegen des hervorragend ausgebauten Fahrradnetzes kann man in der lebenswerten Stadt alles mit dem Drahtesel erkunden. Auch die wunderschöne Altstadt kann sich im Vergleich zu anderen Städten zweifelsohne blicken lassen.

Dortmund

Na ja gut, mit Dortmund hätten wohl die Wenigsten gerechnet. Doch warum eigentlich? Im Ruhrpott zu studieren, mag sich vielleicht unsexy anhören, muss aber nicht grundsätzlich schlecht sein. Hier kosten die Mieten nicht viel und auch die Wohnungssuche verläuft relativ entspannt. Und das, obwohl hier 50.000 Studenten leben. Fußball-Freunde kommen hier natürlich auch voll auf ihre Kosten. Vorausgesetzt natürlich, dass sie keine Schalke-Anhänger sind.

Heidelberg

Was wäre dieses Ranking ohne Heidelberg? Genau - das ist wie Kuchen ohne Schlagsahne oder Kino ohne Popcorn. Mehr plakative Beispiele fallen mir auf Anhieb nicht ein. Gerade mal 150.000 Menschen leben im beschaulichen Heidelberg. Die Stadt zeichnet sich durch ihr studentisches Flair aus und beherbergt die älteste Uni des Landes. Außerdem liegt Heidelberg in der wärmsten Region Deutschlands. Jedes Jahr kommen etliche Touristen in die City, um die schöne Altstadt und das prächtige Schloss zu besuchen. Wer also kein Bock auf Großstadt hat, ist hier bestens aufgehoben.

Aachen

Die RWTH in Aachen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Hier studieren knapp 50.000 junge Menschen. Immerhin gehört die RWTH zu den traditionsreichsten Unis Europas. Zumindest in Bezug auf Technik. Obwohl es hier recht gemächlich zur Sache geht, sind vor allem diejenigen hier gut aufgehoben, die es behutsam und überschaubar mögen.

Düsseldorf

Düsseldorf hat nur die Kö? Ha, weit gefehlt. Hier gibt es die längste Theke der Welt. Das heißt, die bestandenen Prüfungen können in Düsseldorf besonders gut gefeiert werden. Kleiner Hinweis: Immer einen Bierdeckel aufs Getränk legen, da sonst tatkräftig nachgeschenkt wird. Insbesondere klamme Studenten sollten diesen Ratschlag beherzigen. Es gibt aber nicht nur Alkohol. Ganz hoch im Kurs steht der alljährlich stattfindende Karneval. Zudem gibt es zahlreiche Messen, Events und Veranstaltungen.

Keine Steuertipps mehr verpassen

Stuttgart

Wieder ist Baden-Württemberg im Ranking vertreten. Dieses Mal mit Stuttgart. In der Landeshauptstadt gibt es 2 Universitäten und mehrere Fachhochschulen. Naturfreunde kommen hier voll ihre Kosten. Egal, ob Wandern, Fahrrad fahren oder durch die Weinhänge schlendern - frische Luft kann man in Stuttgart und Umgebung allemal schnuppern. Leider sind hier die Mieten relativ hoch, dafür ist der Lebensstandard auch top.

München

München, natürlich München. Hier gibt es eine Vielzahl an Universitäten, die nicht nur wegen ihrer Qualität, sondern auch wegen ihrer Vielfalt auf sich aufmerksam machen. Vor allem der Englische Garten lädt im Sommer zahlreiche Studenten ein, die Zeit zwischen den Vorlesungen im Freien zu vertreiben. Neben all den Vorzügen einer Großstadt gibt es aber auch Nachteile. So sind, ähnlich wie in Stuttgart, die Mieten schweineteuer und auch das Nachtleben ist nicht allzu günstig. Das Oktoberfest sollte diesen Wermutstropfen allerdings schnell vergessen machen.

Dresden

Die Elbflorenz darf auf gar keinen Fall fehlen. Die Stadt strotzt nur so vor Museen, Galerien und beeindruckender Architektur. 40.000 Studenten büffeln hier für ihren Abschluss. Auch das Nachtleben lässt sich in Dresden gut finanzieren. Das Beste ist aber, dass der Wohnungsmarkt nicht zu überlaufen ist und somit die Mieten vergleichsweise günstig sind.

Hamburg

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist weltbekannt für die Reeperbahn, die Hafen-City und den Dom. Aber auch die Architektur der Stadt ist einmalig. Ob szenige Kneipen, angesagte Clubs oder Flanieren auf der Partymeile - langweilig wird es in Hamburg nie. Da hier derzeit ca. 100.000 Studenten eingeschrieben sind, sind die Wohnungen und WG-Zimmer äußerst beliebt. Etliche Grünflächen und viel Wasser versüßen einem den tiefen Griff ins Portemonnaie dann wieder.

Berlin

Hätte ja sein können, aber nein: Berlin gehört auf alle Fälle in diese TOP-10-Liste. Stolze 180.000 Studenten leben in der Hauptstadt. Diese verteilen sich auf sämtliche private und staatliche Bildungseinrichtungen. Hier gibt es keine Grenzen. So ziemlich jedes Studienfach wird angeboten, jeder Musikgeschmack wird in den Clubs abgedeckt und die zahlreichen Bars, Cafes und Kneipen erhöhen die Lebensqualität. Leider wird das Leben in der Hauptstadt immer teurer. Allerdings liegt das Preisniveau noch deutlich unter dem von Hamburg und München. Bis sich das ändert, ist es aber wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Jetzt Steuerrückzahlung berechnen!
Johannes
25. Juli, 13:53 Uhr

Lieber Hannes,

danke für deinen Artikel. Natürlich sind Rankings subjektiv, aber was ist denn nun die Top-Stadt, um zu studieren: Berlin oder Münster? Oder ist deine Top-10-Liste nicht gerankt?

Liebe Grüße
dein Johannes

Support-Team
25. Juli, 14:02 Uhr

Lieber Johannes,

bei meiner Liste handelt es sich um eine allgemeine Top 10 - ohne Ranking.
Welche Stadt dir am meisten liegt, kannst natürlich nur du selbst entscheiden.

Wenn du das nächste Mal Fragen zu einem meiner Blog-Artikel hast, dann komme bitte zu mir ins Büro. Die Kommentarfunktion ist eigentlich für unsere Nutzer und Leser gedacht.

Liebe Grüße zurück
dein Hannes