Diese 10 Länder sind bei Erasmus-Studenten heiß begehrt

Ohne Auslandserfahrung später einen Job ergattern? Dieses Vorhaben ist fast schon von vornherein zum Scheitern verurteilt. Natürlich gibt es zahlreiche Berufsfelder, die nicht zwangsläufig Fremdsprachen-Kenntnisse voraussetzen, aber in der Regel schadet es nicht, wenn man eine gewisse Zeit in einem anderen Land gelebt hat.

Und eigentlich gibt es auch keinen besseren Zeitpunkt, als während des Studiums Auslandserfahrungen zu sammeln. Mehrere Austauschprogramme, allen voran das Erasmus-Programm, ermöglichen Studenten, einen Teil des Studienlebens in einem fremden Land zu verbringen.

Jährlich sind es ca. 35.000 Studierende, die an einem Austausch-Programm teilnehmen. So lauten zumindest die offiziellen Zahlen des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst). Dieser veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Statistiken über die verschiedensten Themenbereiche. So widmete sich der DAAD auch den Ländern, die bei Studenten besonders beliebt waren. Welches Land die Goldmedaille erobert, erfährst du jetzt.

Platz 10: Dänemark

7000 Kilometer Küste, über 300 unbewohnte Inseln und laut einer OECD Studie ein Land, dessen Einwohner zu den glücklichsten Menschen der Welt gehören – willkommen in Dänemark. Das Land ist das Ziel vor allem für Genussradler – ob in kleinen Gruppen oder individuell. Bornholm, die Perle der Ostsee, überzeugt durch seine landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Auch Kopenhagen lockt jedes Jahr etliche Studenten an. Tauch ein in die dänische Gemütlichkeit und entdecke die kleine Meerjungfrau oder die Backsteinkathedrale Roskilde Dom auf Seeland, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Platz 9: Irland

Wild. Das beschreibt die Grüne Insel im Atlantik am besten. Wild sind die Küsten, allen voran der Wild Atlantic Way – eine traumhafte Küstenstraße, die nicht umsonst in aller Munde ist. Von mächtigen Wellen und Wind wurden Felsen, Buchten und Strände von herber Schönheit geformt. Studenten finden auf der Grünen Insel eine wunderbare Landschaft mit Hügeln und einsamen Buchten, urige Pubs, eine Fülle an kunst- und kulturgeschichtlichen Stätten sowie fantastische Möglichkeiten zum Wandern, Reiten, Radfahren, Angeln oder Golfen.

Platz 8: Türkei

Zweifelsohne ist die Türkei das mit Abstand beliebteste Urlaubsland der Deutschen. Wer sich hingegen für ein Studium vor Ort entscheidet, der spricht sich ebenso für Gastfreundschaft, Sonnenstunden und das orientalische Lebensgefühl aus. Nicht jeder hat das Land auf seiner Liste, vor allem, wenn man die derzeitge politische Lage beobachtet. Trotzdem gilt die Türkei insgesamt noch als sicherer Studienort. Warum also nicht über ein Studium im fernen Teil Europas nachdenken?

Platz 7: Norwegen

Norwegen bietet außerordentlich viele Sehenswürdigkeiten, von denen eine der Hauptattraktionen die großartige Natur ist. Bei einer Reise durch das Land erleben Studenten innerhalb kurzer Zeit die verschiedensten Landschaften: tiefe Täler und Einschnitte mit den Fjorden, Hochland, Gletscher und deren Flüsse. Es wechseln sich von Touristen gut besuchte Flecken mit einsamen Orten ab. Meistens genügen schon wenige hundert Meter abseits der Hauptstraßen, um Ruhe und Einsamkeit zu finden. Wer also fernab von Stress und Trubel studieren möchte, sollte hier seinen Auslandsaufenthalt verbringen.

Platz 6: Finnland

Finnen tendieren dazu, am Anfang etwas schüchtern und reserviert zu wirken. Aber sobald du sie besser kennen lernst, zeigen sie sich als warme, liebevolle, nette und offene Menschen. Außerdem schätzen sie gute Manieren, Respekt gegenüber anderen und Pünktlichkeit. Finnland ist in etwa so groß wie Deutschland und die Landschaft ist von den in der Ostsee gelegnen Inseln, vielen Seen, großen Wäldern und von baumlosen Moorslandschaften geprägt. Das Klima Finnlands ist relativ mild, wenn man die Nähe zum Polarkreis in Betracht zieht.

Keine Steuertipps mehr verpassen

Platz 5: Italien

Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an denen Kunst und Leben sich so mühelos mischen wie in Italien. Hinter dem Anschein von disinvoltura – einem Gefühl von Leichtigkeit – steckt eine wahre Leidenschaft für die schönen Seiten des Lebens. Italiens Küche beschert dem Gast einen Reigen unzähliger Gänge, doch egal, wie viel man schon verspeist hat – stets bleibt das Gefühl, man sei noch gar nicht über die Vorspeisen hinaus. Wenn auch du ein ausgesprochener Fan des Gaumenschmauses bist, ist Italien vielleicht genau das richtige Land für dich.

Platz 4: Schweden

Wieder ein skandinavisches Land unter den Top 10. Das hat auch seine guten Gründe. Der wohl kostbarste Schatz Schwedens sind die ausgedehnten Naturgebiete von Süd- und Mittelschweden bis hinauf in den nur spärlich besiedelten Norden. Glasklare Seen und große Waldgebiete eignen sich hervorragend für Kanutouren und Wanderungen. Die fabelhafte Stadt Stockholm liegt unmittelbar vor der Küste und bietet idyllische Plätze für Menschen, die Ruhe, Beschaulichkeit und Natur lieben. Wie du siehst, ist Schweden ein wunderbares Land, um hier zu studieren.

Platz 3: Großbritannien

Auf dem 3. Platz landet Großbritannien. In erster Linie ist damit wohl England gemeint, aber auch Schottland erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Aber ob nun Wales, Nordirland, England oder Schottland - hier lässt sich die englische Sprache besonders gut lernen. Vor allem die Aussprache lässt einen dahinschmelzen. Immerhin sind es jährlich ca. 3.000 Studenten, die sich den Vorzügen des Landes nicht entziehen können.

Platz 2: Frankreich

Was reizt Studenten in Frankreich zu studieren? Fakt ist, dass das Land sehr beliebt ist: Mit ca. 80 Mio. Touristen ist Frankreich das meist besuchte Land der Welt. Ist es die einzigartige Hauptstadt Paris, der Reichtum Frankreichs an blühenden Städten und Landschaften, der typisch französische Lebensstil mit seinem genussreichen "Savoir-vivre" oder die bewegte Geschichte des Landes und sein reiches Kulturgut im Herzen Europas? Beantwortet die Frage einfach selbst und verbringt euer Auslandssemester bei unseren Nachbarn.

Platz 1: Spanien

Unangefochten auf Platz 1 landet Spanien. Somit sichert sich das Land die Goldmedaille. Was könnte vielfältiger sein als ein Auslandjahr in Spanien? Erleb die Meisterwerke von Antoni Gaudí in Barcelona, die gemütliche Gastronomie mit Tapas und Churros, feurige Flamencorhythmen in Andalusien und die honigfarbenen Strände an der Costa del Sol - hier wird einem garantiert nie langweilig. Du hast jetzt die Qual der Wahl. Für welches Land würdest du dich entscheiden?

Jetzt Steuerrückzahlung berechnen!