Quang von Quang am 20.12.2016

Studienkredite - Liquide durch das Studium

Studierende haben oftmals hohe Ausgaben, denen jedoch geringen Einnahmen gegenüberstehen. Das macht es für sie schwer, einen geeigneten Kredit zu finden, um Sonderausgaben wie Reisen oder technisches Equipment, das für das Studium notwendig ist, anzuschaffen. Die Lösung kann ein spezieller Studienkredit sein.

Ein Studium kostet im Laufe der Jahre eine Menge Geld, das nicht immer vollständig von den Eltern oder den Studierenden selbst aufgebracht werden kann. Das Bafög reicht oftmals nicht aus und ein Nebenjob kostet wiederum wertvolle Zeit, die nicht mehr zum Lernen zur Verfügung steht. Dazu kommt, dass auch Studenten oft hohe Ausgaben haben: Lernmittel, Notebook oder Bildungsreisen können oftmals nicht von den laufenden Einnahmen angeschafft werden. Für viele bleibt dann nur die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen. Doch das kann schwierig werden.

Erschwerte Bedingungen für Kreditaufnahme

Aufgrund ihres geringen Einkommens sind Studenten für die meisten Banken keine attraktiven Kunden. Ihnen wird ein Kredit oftmals verwehrt oder nur zu sehr hohen Zinsen gewährt. Anstatt einen klassischen Ratenkredit bei der Hausbank anzufragen, sollten Studierende daher besser auf spezielle Studienkredite setzen. Diese sind eigens auf die finanzielle Situation im Studium zugeschnitten.

Es lohnt ein Kreditvergleich

Ein Kreditvergleich im Internet listet alle für Studenten infrage kommenden Angebote auf. Darunter befinden sich solche von Geldinstituten, aber auch Privatkredite. Bei dieser Kreditform verleihen Privatpersonen ihr Geld an ausgewählte Darlehensnehmer. Für Studenten, die es schwer haben, einen Kredit zu erhalten, kann dies eine interessante Möglichkeit sein. Online-Portale übernehmen in diesem Fall die Vermittlung zwischen Kreditnehmer und -geber.

Kriterien und Nachweise für einen Studienkredit

Um einen Studienkredit zu erhalten, müssen allerdings immer einige Kriterien erfüllt werden. So muss ein Wohnsitz in Deutschland vorhanden sein, der Kreditnehmer muss volljährig sein und einen Nachweis über ein festes Einkommen vorlegen können. Zudem muss ein Girokonto in Deutschland geführt werden und eine ausreichende Bonität vorliegen.

Schnelle und vereinfachte Kreditvergabe

Kredite von Banken werden Studenten trotz Erfüllung aller Bedingungen oft nur nach langer Prüfung gewährt. Nach einem Kreditvergleich kann es jedoch wesentlich schneller gehen. So ist zum Beispiel das Kreditvergleichsportal smava mit zahlreichen Banken vernetzt und kann alle benötigten Informationen schnell übermitteln, sodass die Kreditinstitute entsprechend schnell reagieren können. Oft ist das Geld dann im Bewilligungsfall sehr schnell auf dem Konto.

Der Kreditvergleich bei smava zählt nur Privat- oder Ratenkredite mit speziellen Studenten-Konditionen auf, nicht den klassischen Studienkredit, dessen Verwendungszweck auf direkte Studienbelange begrenzt ist. Erhält man einen solchen Studienkredit, kann er allerdings durch einen Privat- oder Ratenkredit aufgestockt werden.